A-SMGCS | Anparkführungssystem (visuell und auditiv)

Seit einigen Jahren sind sensorgestützte Systeme auf Flughäfen im Einsatz, welche die Piloten beim Parken des Flugzeugs auf der Parkposition visuell führen.

Diese Systeme nutzen zumeist einen Laserscanner, um das Flugzeug zu detektieren und haben bei bestimmten Witterungsbedingungen, insbesondere bei Nebel und Starkniederschlag, eine geringere Zuverlässigkeit. Sie benötigen zudem heute entweder eine Montagemöglichkeit am Gebäude oder einen Mast vor der Parkposition. Somit sind sie für Positionen die eigenständig vom Flugzeug verlassen werden können, so genannte Durchrollpositionen, nicht geeignet. Auf einigen Flughäfen ist die Zahl der Durchrollpositionen recht hoch und zum aktuellen Zeitpunkt gibt es dort keine Alternative zur manuellen Führung durch Personal bei allen Wetter- und Sichtbedingungen. 

MagSense Airport kann entweder als zusätzlicher Sensor und von Störgrößen unabhängige Alternative zum Laser- in Bestandssysteme integriert werden. Hierzu wird ausdrücklich die Zusammenarbeit mit Integratoren angestrebt, die am Markt bereits etabliert sind.