A-SMGCS | Runway Crossing Assistance System

Aktive Start- und Landebahnen stellen die sicherheitskritischen Zonen eines Flughafens dar. Die Bewegungsgeschwindigkeiten der Flugzeuge sind dort erheblich höher als auf Rollbahnen und die Brems- und Haltewege die benötigt werden um aus höheren Geschwindigkeiten zum Stillstand zu kommen, sind lang.

MagSense Airport stellt die Basis für ein Runway Crossing Assistance System dar, welches den Piloten und den Fluglotsen beim Kreuzen von aktiven Start- und Landebahnen zur Vermeidung von kritischen Situationen und Flugunfällen unterstützt.

Am Haltepunkt schützt MagSense Airport mit einer Funktion des Airport Safety Support Service des A-SMGCS vor unerlaubtem Überrollen. Dies kann nach einer Erfassung des Flugzeugs durch die Fahrwerke geschehen. Wenn das Flugzeug die Start- und Landebahn überquert hat, kann MagSense Airport erkennen, dass das Flugzeug den sensorüberwachten Bereich verlassen hat.

Über eine Kopplung von MagSense Airport mit verschiedenen Warneinrichtungen im Feld mit dem A-SMGCS Systemverbund, können zudem visuelle Warnungen über Blitzbefeuerungsmodule erfolgen.