A-SMGCS | Runway Incursion Protection System

Das Start- und Landebahnsystem ist der sicherheitskritischste Bereich eines Flughafens, für den besondere Sicherheitsvorkehrungen und Schutzzonen gelten. An den Zufahrten zum geschützten Bereich befinden sich Haltepunkte für Flugzeuge, Fahrzeuge und Schleppverkehre, die entweder auf die Start- und Landebahn auffahren, oder diese Überqueren wollen. Ein Schutz dieser Haltepunkte gegen unerlaubtes Überrollen ist eine Kernfunktion des Airport Safety Nets, welche in das A-SMGCS integriert wird. Hierbei kann durch den Einsatz von MagSense Airport eine präzise und zuverlässige Überwachung dieser Positionen erfolgen. Die Halteposition wird hierzu mit MagSense Airport ausgerüstet, z.B. durch Einlegen der Sensoren in Kanäle oder Schächte, oder durch den Verbau per Fugenschnitt.

Neben der Auslösung einer Warnung für den Lotsen im Kontrollturm über den A-SMGCS Systemverbund ist es auf Kundenwunsch möglich, das MagSense Airport Runway Incursion Protection System mit verschiedenen Warneinrichtungen im Feld aufzurüsten, wie etwa Blitzbefeuerungsmodule zur visuellen Warnung. MagSense Airport kann in diesem kritischen Bereich wertvolle Dienste leisten und die Start- und Landebahn effektiv vor unbefugtem Eindringen in die Schutzzone schützen.