Hybrid Parking Sensor

Der Hybrid Parking Sensor (HPS) ist ein völlig autonomer drahtloser Parksensor, der mit einem doppelten Gehäuse ausgestattet ist. Die patentierte Magnetometer- und Radartechnologie ermöglicht eine zuverlässige und genaue Fahrzeugerkennung. Der HPS, den es in zwei verschiedenen Modellen (LoRa und NBIoT) gibt, ist in der Lage Parkdaten direkt an das Internet zu übertragen. Eine eingebaute Batterie, unterstützt durch ein intelligentes Energiemanagementsystem, garantiert eine lange Betriebsdauer bei minimaler Wartung. Das integrierte Bluetooth Low Energy Kommunikationsmodul macht das System einfach erweiterbar und wartbar.

Wie bei den meisten Lösungen ist jeder Parkplatz mit einem Sensor ausgestattet, der Fahrzeuge an diesem Ort erkennen soll. Herkömmlicherweise stützten sich magnetbasierte Parksensoren auf Störungen im natürlichen Magnetfeld, die durch abgestellte Fahrzeuge verursacht wurden. Einige Fahrzeuge verursachen jedoch stärkere Störungen, die zu Fehlerkennungen auf nahe gelegenen Parkplätzen führen können. Um dieses Problem zu lösen, verwendet HPS ein kombiniertes Magnetometer- und Radarsystem, das einen Großteil der falsch-positiven oder falsch-negativen Erfassungen eliminiert. Diese Verringerung der Anzahl falscher Erfassungen führt zu einer Erfassungsrate von bis zu 99 %, unabhängig von möglichen Hindernissen wie Schmutz, Schnee oder Fremdkörpern.

Wünschen Sie weitere Informationen, eine ausführliche Beratung oder ein detailliertes Angebot ?

Ihre Vorteile

  • Hybride Magnetometer- und Radar-Parkplatzerfassung
  • Drahtlose Kommunikation über NBIoT Mobilfunknetz
  • Drahtlose Kommunikation über LoRa-Netzwerk
  • Echtzeit-Parkplatzstatus
  • Zuverlässige Erkennung bei allen Wetterbedingungen
  • Einfache Integration in die bestehende Infrastruktur
  • Erwartete Batterielebensdauer 5-8 Jahre